1.2 Vertiefungskurs: Kultursensitive Traumaberatung

Zusätzlich kann zur Vertiefung einzelner Kursthemen und Verfeinerung des persönlichen Arbeitsstils in der Arbeit mit traumatisierten Menschen der Perfektionskurs gebucht werden. Für MIT AbsolventInnen und KollegInnen mit anderen therapeutischen Schwerpunkten, die auch herzlich willkommen sind.

Jeweils zwei frei zu wählende Kurstage mit wechselnden Inhalten zu aktuellen Fragen der Traumatherapie und neueren Entwicklungen bzw. Spezialfällen (20 UEn)
Das Seminar ist als Fortbildungsveranstaltung von der Psychotherapeutenkammer anerkannt und wird pro Tag in der Regel mit 12 Fortbildungspunkten bewertet.

Inhalt:
Übungen im Rollenspiel zur Umsetzung der Prinzipien unseres traumatherapeutischen Ansatzes: Dialogische Exposition und Integrative Traumatherapie bei Typ I und Typ II Traumatisierung; neuere Entwicklungen, Spezialthemen und neuere Arbeitsmethoden werden vermittelt.

Als Zusatzqualifikation wird für Traumaberater, -therapeuten und Angehörige verwandter Berufe (Lehrer, Theologen, Sozialpädagogen u. ä.) angeboten:

Kultursensititve Traumaberatung – 
Eine Vertiefung in kulturspezifische Aspekte der
Traumaverarbeitung und der kultursensitiven Intervention

Nächster Termin: wird bald bekannt gegeben!

 

Kosten:
220.- Euro pro Kurstag